Zum Inhalt Zum Hauptmenü

News

Gespräche mit den Hauptpersonalräten aller Schulformen

Das Ministerium für Bildung und Kultur hat bereits vor einer Woche mit den Hauptpersonalräten aller Schulformen Gespräche aufgenommen. Es geht darum, trotz bestehender hoher Arbeitslast für alle Beteiligten, zeitnah eine Vereinbarung zur Nutzung der Online-Schule Saarland zu treffen. Die Einführung neuer Technologien, Methoden und Arbeitsverfahren unterliegt nach saarländischem Personalvertretungsgesetz (SPersVG) der Mitbestimmung. Auch in Zeiten der Krise kommt das Ministerium für Bildung und Kultur mit diesem Vorgehen seiner Fürsorgeverpflichtung gegenüber den saarländischen Landesbeamten im Schuldienst nach und trägt Sorge für einen geregelten Gebrauch der saarländischen Bildungscloud.

5 Wochen Online-Schule Saarland

Die saarländische Bildungscloud Online-Schule Saarland ist fünf Wochen erreichbar. In einem Schreiben des Landesinstituts für Pädagogik und Medien wurden sowohl die saarländischen Schulleiterinnen und Schulleiter als auch Schulmanager*innen informiert. Zum Anschreiben

Datenschutzzentrum Baden-Württemberg empfiehlt OSS-Bestandteile

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg empfiehlt die Lernplattform Moodle und das Videokonferenzsystem BigBlueButton. Beide Systeme sind in die Online-Schule Saarland integriert. BigBlueButton steht in OSS für Abschlussklassen und Prüfungsvorbereitungen zur Verfügung. Das Arbeiten in zeitlich versetzen Kleingruppen wird vom OSS-Team empfohlen. Zur Pressemitteilung

Digitale Endgeräte für Schulen im Land

„Mit der ‚ONLINE Schule Saarland‘ haben wir in kürzester Zeit eine saarländische Bildungscloud, die ONLINE Schule Saarland, ans Netz gebracht, die sehr gut angenommen wird. Jetzt geht es darum, bestmögliche Teilhabe für alle Schülerinnen und Schüler zu organisieren. Die Ausstattung mit digitalen Endgeräten, der digitale Rucksack der Schülerinnen und Schüler, spielt hier eine sehr wichtige Rolle“, erklärt die Ministerin. Zur Pressemitteilung

Online-Schulgemeinschaft

Die saarländische Online-Schulgemeinschaft hält in Zeiten der Krise zusammen. Zwischenzeitlich haben sich 262 Schulen für die Online-Schule registriert. Über 25 000 Schüler*innen werden von ca. 5000 bereits angemeldeten Lehrkräften über diese saarländische und landesweit verfügbare moderne Lernplattform mit Lernangeboten über Online-Klassenzimmer, digitale Dateiablage oder schulische E-Mail versorgt. Die Zahlen der angemeldeten Schulen und Nutzer*innen steigt kontinuierlich weiter.

Bildungsmedien

In der OSS können Lehrkräften und Schüler*innen ab sofort hochwertige Bildungsmedien abrufen. Zur Verfügung stehen u. a. Videostreams, interaktive Übungen und Arbeitsblätter. Dies ist durch die Einbindung der saarländischen Mediendistribution in die Online-Schule möglich. Sie ist ein gemeinsames Projekt der saarländischen Landkreise und des Landesinstituts für Pädagogik und Medien und Medien. Dieses Angebot wird durch die Medienzentren und das Landesinstitut kontinuierlich erweitert.

Datenimport

Mit dem Update vom 22.04.2020 ist für Schulen der Online-Schule Saarland der Dateiimport ganzer Klassen oder Klassenstufen möglicht. Dies erleichtert das Anlegen von Nutzer*innen.

Neue Tutorials

In unserem Lehrerkurs wurden neue Tutorials zum Einsatz von Drittanbieter-Werkzeugen hinzugefügt, deren Einsatz im Unterricht denkbar ist. Außerdem finden Sie dort eine rechtliche Einschätzung zum Einsatz diverser Tools von unserem Juristen.